You are currently browsing the tag archive for the ‘Lingerie’ tag.

Blau, grün, grau, rot, schwarz, weiß, lila, rosa, rot, türkis, creme, gelb, bunt……

Diese Farben werden in der letzten Zeit in diversen Netzwerken gepostet. Mitterweile hat sich ja rumgesprochen, worum es geht. Hinter den Farben steckt die BH-Farbe der Damen, die mit der Aktion auf das Thema „Brustkrebs“ aufmerksam machen wollen. Tolle Aktion, immerhin wurde schon in einigen Blogs darüber diskutiert und damit hat es den gewünschten Effekt erreicht…. Man redet darüber (tolle, einfache und billige Marketingstrategie).

Lustigerweise hat mich diese Aktion dazu bewegt neue Dessous heute zu kaufen (Yes!!!) und anschließend meine Dessous/Lingerie Schublade zu ordnen (ja genau, nach Farben).

Blau, weiß, schwarz, rot, altrose (^^), Blümchen, Spitze und vieles mehr…., alles dabei. Die einen trägt man öfter (werden nach oben gelegt) ,die anderen weniger (ganz nach hinten,in die Ecke der Schublade). Die einen waren preislich recht human und für die anderen hätte ich locker einen Fernurlaub machen können.

Warum ist das so? Warum machen sich Frauen (jetzt mal angenommen,dass es sich um Frauen handelt, die Wert auf ihr Outfit legen,sowohl drüber, als auch drunter) so viele Gedanken darüber, wie sie dadrunter aussehen? Warum kann es nicht nur die günstige H&M Unterwäsche sein? Warum verzichtet man lieber darauf, 5-7 mal super im Michelin-Stern-gesegneten-Restaurant essen zu gehen und kauft sich ein bisschen Stoff, woraus man sich nicht einmal ein paar warme Handschuhe machen kann (ähm, ich geh jetzt mal von der Konfektionsgröße 34-40 , Körbchengröße A-C aus) ?Warum quält man sich in Umkleidekabinen immer wieder mit 2-3 verschiedenen Größen, weil die einen passen und die anderen in der gleichen Größe nicht? 75A oder 70B? 75B oder doch 70 C? Teilweise muss man erst studiert haben um den perfekten BH gefunden zu haben. Da helfen auch nicht die tollen Tabellenangaben. Mal passt es, und mal nicht.

Einige Beispiele und raten Sie, wie teuer wohl das jenige Modell (BH & Slip) ist. Auflösung finden sie am Ende des Beitrages 🙂

(1)   (2)

(3)(4)

(5) (6)


Es gibt 2 verschiedene Intentionen, warum Frauen dies sich antun.

  1. Die einen kaufen sich Dessous für Andere (Freund, oder in Köln auch Freundin ^^). Sie erfreuen sich daran, dass sie mit dem hübschen 2 Teiler dem Partner /Affäre/ Friend with benefits, oder sonst wem gefallen, wenn die Person Sie „auspackt“. Der Preis des 2 Teilers liegt ,neben der Dicke des Geldbeutels, auf der Höhe, wie wichtig die Andere Person Ihr ist. Je wichtiger, desto teurer, desto schöner (subjektiv), desto individueller (man möchte ja nicht wie jede 2.Frau aussehen,weil sie zufällig auch in einer der 123849304 H&M Filialen war). Es gibt der Frau ein tolles Gefühl, wenn man dem Partner (etc.) ansieht, dass es Ihm( Köln: Ihr^^) gefällt. Ein kleines „Wow“ ist dabei ein kostenloses Upgrade für die folgenden Stunden. Ein kleiner Tip an die Männerwelt/ Auspackerwelt: Nehmt euch etw. Zeit und reißt der Dame die Kleidung nicht vom Körper. Vor dem Date hat sie sich geduscht,eventuell Beine rasiert, eingecremt, parfümiert und sich lange Gedanken darüber gemacht, welches schöne Stück sie anzieht um gut auszusehen, wenn man(n) Sie auszieht (schon Paradox, oder? Sich beim Anziehen über das Ausziehen Gedanken zu machen). Ist es soweit, geht es meist (nicht immer) wie folgt vor: Er zieht ihr Oberteil aus, schaut sich ihre Brust an, denkt “ argh bedeckt,zuviel Stoff“ und zieht direkt den BH mit aus….                                                                                                    Meine Herren, das geht mal gar nicht!!! Wir machen uns so einen Kopf,dass das Oberteil mit dem Slip/String/Strumpfhalter o.Ä harmonisiert, dass alles Perfekt aussieht und was macht Ihr?? Ihr geht nicht nach der Reihenfolge vor! Genau! Richtig gehört. Reihenfolge! Zuerst wird das Oberteil ausgezogen,aber der BH wird angelassen. Danach geht es an die Hose/Rock /Schuhe etc. Ist doch vollkommen klar!? Dann liegt die Frau,wie sie es sich gewünscht hat, wunderschön, mit ihrer gepflegten Körper,mit ihrem schönen Dessous vor Ihnen…und dann kann das „wow“ kommen 🙂 Jetzt ist der Abend Perfekt und alle sind zufrieden.
  2. Die einen kaufen Dessous für sich. Ja genau. Nur für sich. Frauen lieben es sich auch selbst einfach etwas Gutes zu gönnen. Auch hier ist es wieder von der finanziellen Lage abhängig,wie hoch der Preis des Eigenpräsents ist, aber Faustregel ist, je teuer,desto besser fühlt man sich, wenn man es dann an hat. Es geht gar nicht darum, dass man(n) es sieht. Es geht um das Gefühl. Die Frau weißt, wie gut sie gerade aussieht, wenn man sie in ihrem Dessous sehen würde. Auch vom Tragegefühl ist es etwas ganz anderes. Stimmt nicht? Doch! Definitiv. Es fühlt sich ganz anders an,wenn man pure Seide trägt oder Polyester/Elasthan u.a Stoffe. Meistens (laut inoffizieller Umfrage im Bekanntenkreis) sitzen die Stücke auch geschmeidiger am Körper. Es kann natürlich auch alles Einbildung sein, aber das ist in diesem Moment nicht wichtig. Die Frau fühlt sich wahnsinnig gut und schön, und dieses strahlt sie dann auch nach Außen aus.

Natürlich kann man Gruppe 1 von Gruppe 2 nicht immer trennen und es mischt sich irgendwie.

Es ist also letztendlich egal, ob Frauen sich nun Dessous für sich oder für jemand Anderen gönnen. Der Wohlfühlfaktor (Selbstbewußtsein, Charisma etc.) ist der eigentliche Grund,warum Frauen sich so viele Gedanken um das kleine stückchen Stoff machen. Und wir wissen, je besser sich eine Frau fühlt, desto besser ist es für Ihr Umfeld 😀

Und da ich heute eine kleine ärztliche Fertigkeitsprüfung bestanden habe und mit meiner besten Freundin echt gut shoppen war…………was ein toller Tag !!!!!

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements