You are currently browsing the tag archive for the ‘Anmachesprüche’ tag.

Hey,Ich mal wieder,

das Thema von Heute: Partynacht in Köln! Ort von geltungsbedürftigen Menschen. Männer,die glauben, dass ihre Sprüche wahnsinnig gut ankommen und Frauen, die denken, dass weniger wirklich mehr ist.

Fangen wir von vorne an…..

Meine Freundin und ich waren Samstagnacht (16.01.10) mal wieder nach längere Zeit im Kölner-Nachtleben aktiv 🙂 .

Es war wie immer mit Ihr ein toller Abend. Wir haben uns richtig hübsch gemacht (ja, wir Frauen lieben es uns aufzustylen,wenn wir momentan schon dank des kalten und nassen Wetters, wie laufende Schneemänner aussehen müssen) und uns zum Essen verabredet. Sie sah klasse aus und ich war, glaube ich , auch ganz gut gestylt^^. Jedenfalls waren wir total overdressed fürs Restaurant. Bei kaltem Schneeregen sind wir dann anschließend in eine sehr elegante und stylische Cocktailbar („Spirits“) gewesen. Sehr klein,aber super Ambiente. Tolles Mobiliar, gutes Licht, Live-DJ, Publikum over 25.Zwar sind die Cocktails da nicht ganz so billig und es gibt keine Happy Hour^^, aber es hat sich auf jedenfall gelohnt. Der Service war top und die Cocktails zum verlieben.

Nach einem guten Drink sind wir dann weiter gegangen. Der Club war sehr stylish, strenge Tür, gute Musik, aber ein Publikum, wenn man es nicht selbst miterlebt hat, kann man es fast gar nicht glauben.

Kaum zu Tür rein,wirst du erstmal von dem überwiegend männlichen Publikum  abgecheckt. Das läuft dann dort den ganzen Abend ab. Die glatt geschniegelten Herren versuchen es nicht einmal unaufällig zu machen. Sie stehen ganz „lässig“ entweder an der Bar, oder  davor und lassen einen kleinen Gang frei, damit man sich da schön durchdrängeln muss. Stichwort: Körperkontakt. Ich sage dazu, Stichwort: Schweinegrippe ^^.

Jedenfalls…Geht eine Frau an einem vorbei, wird sie von vorne und hinten, von oben nach unten gescannt. Nacktscanner am Flughafen sind dagegen Diskretion pur 😀 .

Und was machen die Frauen?! Lächeln,lächeln,lächeln..Mit einem Hauch von Nichts, bewegen Sie sich zur Musik und lassen ihre Kurven kreisen, immer schön berechnend, damit es lasziv und anmütig aussieht. Sie wollen beobachtet werden und um ehrlich zu sein, sah man es denen auch an. Ein Hüftschwung hier und dann schnell die Blicke wandern lassen um zu sehen, ob es jemand gesehen hat 😀

Meine Freundin und ich haben uns das ganze Spektakel an der Bar angeschaut (ja, ganz lässig bei einem Glas Kölsch, man musst sich dem Umfeld ja als Beobachter unauffällig anpassen). Doch, wie es an einer Bar halt so, als Frau, ist, wurden wir auch direkt Plump angesprochen. Ich wurde direkt mit der Adresse begrüßt, worauf ich (als kleine Sprücheklopferin) direkt einging und mit „Hallo, ich bin deine Nachbarin“ gekontert habe. Es folgt dann immer das Gleiche. Er versucht sich ins positive Licht zu rücken ala „Mein Haus,Mein Auto,Meine Arbeit, Mein Geld“. Die Tatsache, dass ich darauf überhaupt nicht reagiert habe, hat ihn wohl doch etwas verwirrt. Meine Freundin wurde von einem anderem Herren mit der Aussage angesprochen, dass Frauen hinterm Herd gehören und man hier ja nur billigen Fusel bekommen würde. Auf die Frage hin, woher er denn den Unterschied zwischen billigen Fusel und guten Alkohol kenne, antwortete er nur, nachdem man einen 500€ teuren Cocktail getrunken hat,wüßte man es…..

Naja, es gibt halt Menschen die brauchen etwas Besonderes um besonders zu sein. Andere Menschen sind Besonders und brauchen diese Nichtigkeiten nicht.

Jedenfalls haben wir uns das alles recht lang(warum eigntlich?Man,ich bin  zu  höflich) angehört. Immer mit einem leichten Lächeln und denen das Gefühl gegeben, dass es uns wahnsinnig interessiert ^^.

Die dachten sich sicherlich „Hey, die steht auf mich, die mach ich klar“. Wir dachten uns „hey, er denkt er ist toll, ob ich noch ein Wasser bekommen könnte“. Meine Herren…. klar gibt es Frauen, die wirklich so naiv sind, aber nicht jede Frau ist so, und manchmal solltet ihr es auch merken. Ihr seid berechnend?! Ja, Wir aber auch 😀

Glaubt ihr, wir kennen die Tricks nicht? Erst imponieren, dann charmant etwas zu trinken bestellen, dann ein Kompliment hier und da. Nicht so viel,damit die Frau auch nicht denkt, ihr seid ein loser. Dann kommt der „zufällige“ erste Körperkontakt. Sei es kurz um die Taillie fassen, oder den Arm berühren. Immer Näher kommen und hoffen, dass der Kuss folgt…..

HALLO?!?!!?!??! Hört der Frau auch mal zu,dann müsstet ihr schnell merken, ob es bei der klappt oder nicht. Wenn ich anfange über psychologische bzw. politische Aspekte zu reden, gehöre ich sicherlich nicht zu der Kategorie, die sich von Oberflächlichkeiten manipulieren lässt.

Nach hin und her sind wir dann weggegangen um zu tanzen. Die beiden Herren waren ganz perplex und konnten es glaube ich,nicht wirklich wahrhaben, dass wir einfach so gehen. Das ganze gelächelte von uns war Fake?! Ähm…..Ja.

Irgendwann kam der gelackte Typ,der meine Freundin angesprochen hat und meint zu Ihr: „Warum nutzt du eigentlich nicht deine Chance.“

Sie darauf:“Ich nutze jetzt meine Chance und geh mit meiner Freundin tanzen.“ 😀 (ha, ich liebe meine Freundin)

Danach hatten wir noch einen super tollen Abend gehabt. Haben getanzt und uns sehr gut amüsiert. Ich wurde sogar von einem Mädel angesprochen, dass ich so nett aussehen würde und mein Styling sei ja so toll (na, halt kreativ und nicht billig ^^). Das fand ich echt nett und habe dies auch als riesen Kompliment aufgefasst, denn erst ein Kompliment einer anderen Frau an einem selbst,ist wirklich ein Kompliment 😉

Irgendwann sehr spät bzw. sehr früh am Sonntagmorgen, sind wir beide alleine heimgegangen.Wie immer ^^ hört sich jetzt frustrierend an. Aber wir finden es gut so 😀

xx thewilyfox

Advertisements